"Fell deeds, awake!
Now for wrath, now for ruin and a red dawn.
Forth Eorlingas!!!"
King Theoden, The two towers

zurück zur Schneiderei    
Seitenansicht
Frontansicht Rückansicht
Mein Rohirrim-Outfit

bestehend aus einer groben, grünen Tunika, darüber einem Schuppenpanzer, Armschonern, Schulterschonern aus Leder und natürlich einem grünen Rohan-Mantel mit Goldborde und dem unvermeidlichen Stoffdreieck mit Borde auf dem Rücken. Ein Schwert und ein Schild runden das Outfit ab.
Der Schuppenpanzer
besteht eigentlich aus 4 Teilen: Zwei Oberteilen (vorne und hinten, an den Schultern und Seiten durch Lederriemen mit Schnallen geschlossen) und zwei Unterteilen (links und rechts, schließlich muss man damit reiten können, oben mit einem Gürtel gehalten) Ich habe ca. 2000 Schuppen verwendet, die aus Kunststofffolie, beklebt mit silbernem Panzerband, bestehen und alle einzeln leicht überlappend auf dicken Wollstoff aufgetackert sind
Der Mantel
lässt sich komplett schließen, wenn erforderlich, und ist aus dünnere waldgrünem Wollstoff gefertigt. Er hat eine Kaputze.
Seitenschnürung Schwertscheide Schild
Die Seitenschnürung
ist aus Lederriemen und Schnallen und lässt sich in der Weite regulieren.
Die Schwertscheide
ist ebenfalls aus Leder mit Bändern geschnürt und wird durch Lederriemen und Nieten am Gürtel befestigt. Das Schwert ist übrigens nur aus Plastik (es ist Streichers Schwert), denn damit hat man keine Probleme bei der Eingangskontrolle und es ist auch nach einem ganzen Convention-Tag nicht zu schwer.
Das Schild
ist aus grobem Holz, gestrichen und mit Rohan-Motiven verziert. Das Schild hat sowohl einen Handgriff als auch Riemen, um es auf dem Rücken zu tragen.
Brosche Armschoner Rohan-Truppe
Die Broschen
die den Mantel halten, erstanden auf einem Mittelaltermarkt.
Die Armschoner
sind aus Leder mit Nieten und dem typischen Rohan-Muster verziert. Sie lassen sich durch Lederschnüre in der Weite anpassen.
Unsere Truppe
Alles selbstgenäht, gebastelt oder zusammengekauft und dann vermittelerdet.
Ringcon: Wir kommen!
zurück zur Schneiderei