Voi Arusha? Was heißt das eigentlich?

Nun. Zuerst einmal ist das mein Name. Nein, natürlich nicht mein richtiger Name, sondern der Name, den ich mir als Pseudonym zugelegt habe. Und es soll ein bajoranischer Name sein.

Bajoranisch? Wer die Frage stellt, ist kein StarTrek-Fan.
Ok, für Nichtwissende: Bajor ist ein Planet. Seine Bewohner sind die Bajoraner. Und Bajoranische Frauen sind im Allgemeinen recht temperamentvoll, willensstark und schwer zu bändigen. Tja, scheinbar bin ich Bajoranerin *gg* Außerdem haben bajoranische Namen eine Besonderheit: Zuerst kommt der Familienname, dann der Vorname.
Also: Arusha ist der VORname und Voi der FAMILIENname.

 

Bajoranerin Kira Nerys

 

So weit, so gut. Aber woher kommen Voi und Arusha? Ich fand meinen Namen in einem Bereich, den ich sehr mag: Ich liebe Afrika. Leider war ich noch nie dort, aber seit ich denken kann, möchte ich Kenia und Tansania besuchen. Also nahm ich mir eine Ost-Afrika-Karte, und sofort hatte ich meinen Namen.

 

Voi ist ein Ort in Kenia, nachdem auch eine Lodge benannt ist.
Voi Lodge

Und Arusha ist ein Ort und Nationalpark in Tansania.

Jetzt ist auch das Geheimnis um meinen Namen keines mehr.
(Die hier verwendeten Bilder sind nicht mein Eigentum.)